Continuous Integration für Gemeinschaft

Ein ISO Image für Gemeinschaft 5.

Foto von Paweł Czerwiński auf Unsplash

Meine Begeisterung für Festnetz Telefonie erlebte bei mir mehr als 10 Jahre später nochmals ein Revival, als ich auf die freie Telefonanlage Gemeinschaft PBX von Stefan Wintermeyer aufmerksam wurde. Die Version 5 war damals gerade kurz vor der Fertigstellung und war eine komplette Neuentwicklung. Diese brachte auch einen Wechsel vom inzwischen etwas schwerfällig gewordenen Asterisk hin zur modernen FreeSWITCH Basis.

Die Installation von Gemeinschaft 5 - oder auch kurz GS5 - war schwierig, denn der neue Unterbau verwendete nun Ruby on Rails und war deshalb nicht leicht zu installieren. Es waren die Anfänge davon, wie auch heute Webseiten nicht mehr als solche bezeichnet und entwickelt werden, sondern Web Applikationen. Deshalb entschloss ich mich spontan das Projekt zu unterstützen und habe mich in die Erstellung eines ISO Images auf Basis von Debian Live eingearbeitet. Dies wurde damals bereits automatisch über einen bei mir zu Hause laufenden Jenkins CI Server regelmäßig automatisch gebaut und für den Download bereitgestellt. DevOps war noch kein bekannter Begriff zu dieser Zeit und Continuous Integration war gerade in der Entstehungsphase.

Es war eine sehr aufregende Zeit und ich habe ebenfalls sehr viel darüber gelernt, wie Open Source Projekte organisiert werden.

Durch meine beruflichen Veränderungen habe ich mein Engagement für dieses Projekt Ende 2013 eingestellt. Die Artefakte gibt es natürlich alle noch und sind oben verlinkt.
Avatar
Julian Pawlowski
Digital Strategy & Innovation Advisor

Über den Autor:
Julian führt Kunden durch den Dschungel der Digitalisierung. Seine Begeisterung für neue Technologien ist seit 25 Jahren ungebrochen. Wenn er nicht gerade den Weg aus dem digitalen Dschungel heraus absteckt, dann beschäftigt er sich mit der Programmierung seines Smarthomes – ganz zum Erstaunen seines Jack-Russel Terriers „Eddie”. Auch als Hobby Programmierer für die Open Source und Smarthome Community verfolgt er stets das Ziel, die Welt durch Technologie ein Stück weit besser zu machen.

comments powered by Disqus

Publikationen

Wie entwickelt und portiert man Software für den Raspberry Pi?
Weiter
Zurück